Storno Richtlinien

Bitte bedenken Sie, dass wir von Ihnen gebuchte Termine für Sie persönlich, verbindlich reservieren.

Ein zu kurzfristig abgesagter oder nicht in Anspruch genommener Termin bedeutet durch den Umsatzausfall einen finanziellen Verlust für uns.

 

Wir benötigen genügend Handlungsspielraum, um einen abgesagten Termin neu zu vergeben. Daher werden Termine, die nicht 24 Stunden vorher umgebucht bzw. abgesagt werden, von uns in Rechnung gestellt, wenn diese trotz aller Bemühungen durch uns nicht wieder neu vergeben werden können. Gerne dürfen Sie uns auch selbst eine andere Kundin als “Ersatztermin” schicken, somit haben wir keinen Ausfall und Ihnen entstehen keine Ausfallkosten.

 

Eine Stornierung bis zu 24 Stunden vor dem gebuchten Termin bleibt kostenfrei.

 

Für alle Stornierungen, die nicht 24 Stunden im Voraus abgesagt werden, wird eine 50%ige Stornogebühr lt. BGB § 615 erhoben. Termine, die nicht von Ihnen abgesagt werden, werden zu 100% berechnet.

Bei Nichterscheinen (ohne jegliche Information an uns) zu einem gebuchten Termin, berechnen wir eine Stornogebühr in Höhe von 100 % der jeweils gebuchten Behandlung.

Verspätung:

 

Bei verspäteter Ankunft können sich die Behandlungszeiten verkürzen, um den planmäßigen Beginn der darauf folgenden Behandlungen zu gewährleisten.